Warning: foreach() argument must be of type array|object, string given in /homepages/22/d4295004500/htdocs/Urban-gardening-blog.de/Blog/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php on line 66
3 Gemüsesorten für schattige Plätze - Nettes Stadtgarten

3 Gemüsesorten für schattige Plätze

Last Updated on 7. Februar 2022 by annettes_blog

Balkongärtner in der Stadt haben es nicht immer leicht. Durch umliegende Gebäude gibt es viel Schatten. Doch auch für den Schattenbalkon gibt es Möglichkeiten. Denn es gibt eine Reihe von bewundernswerten Pflanzen, die auch mit wenig Licht wunderbar gedeihen: einige Kräuter und Grünpflanzen bevorzugen sogar den Schatten. Aber gibt es eigentlich auch Schattengemüse? Hier stelle ich euch 3 leckere Gemüsesorten vor, die sich auch auf eurem Schattenbalkon wohl fühlen und reiche Ernte liefern.

Buschbohnen

Buschbohne - ein Schattengemüse
Frisch gekeimte Buschbohne

Buschbohnen sind unkompliziert und auch für die Anfänger unter den Balkongärtnern geeignet. Sie mögen es warm, aber kommen auch mit wenig Licht aus. Der Standort sollte allerdings möglichst geschützt sein. Die Bohnen können zur Aussaat direkt in den Topf gesetzt werden. Ab Ende Mai bis Mitte August kann gesägt werden. Die Bohnen wachsen sehr schnell und bereits nach 6 Wochen ist eine erste Ernte möglich. Denkt allerdings an ausreichen Gießen, Trockenheit mögen die Buschbohnen nicht. Sie kommen im Gegensatz zu den Stangenbohnen ganz ohne Gerüst aus und bleiben auch etwas kleiner – eben genau richtig, wenn man wenig Platz zur Verfügung hat.

Achtung: rohe Bohnen sind giftig, sie müssen immer gegart werden!

Pflücksalate

Pflücksalate wie Feldsalat, Spinat oder auch verschiedene Asiasalate sind perfekt für den Schattenbalkon. Sie benötigen wenig Platz und gedeihen auch im Balkonkasten. Zudem wachsen sie gut im (Halb-)Schatten und auf nährstoffarmen Boden. Und ganz wichtig: sie sind sie so herrlich pflegeleicht. Die Aussaat erfolgt direkt in den Kübel und es ist kein Düngen über den Sommer nötig. Einzig auf regelmäßiges Gießen ist zu achten. Aber das fällt auf dem Schattenbalkon zum Glück leichter, da weniger Wasser durch die Sonne verdunstet.

Kohlrabi

Kohlrabi gehört ebenfalls zu den pflegeleichten Gemüsesorten, die gut für Balkongärtner geeignet sind. Am liebsten hält er sich im Halbschatten auf, aber auch im Schatten lässt er sich gut anpflanzen. Er mag es warm und einen nährstoffreichen Boden. Ausreichend Gießen ist Pflicht, denn sonst wird der Kohlrabi schnell holzig und ungenießbar. Die Vorzucht für den Sommer sollte recht früh, am besten bereits im Februar, im Haus starten. Auch hierfür ist sogar der kleinste Platz, wie ein Balkonkasten geeignet. Bitte achtet jedoch beim Rauspflanzen auf einen ausreichen Abstand. Ansonsten können sich keine großen Knollen ausbilden.

Kohlrabi - Schattenpflanze
Kohlrabi

Und welches Gemüse passt eher nicht auf den Schattenbalkon?

Wenig Aussicht auf Erfolg habt ihr an schattigen Plätzen leider mit den sonnenliebenden „Südländern“: Aubergine, Paprika, Tomate und Gurke. Sie benötigen im Sommer viel Licht und Wärme um zu gedeihen und reiche Ernte zu bringen. Aber vielleicht ist euer Balkon ja nicht ganz schattig. Oft gibt es doch irgendwo ein kleines, geschütztes Plätzchen mit Mittagssonne. Beobachtet eure Balkon genau, dann kann es auch mit diesen Gemüse am sonst schattigen Balkon funktionieren.

Ihr wollte nicht nur Gemüse, sondern auch anderen Schattenpflanzen am Balkon? Dann hüpft mal hier rüber, da habe ich noch weitere Tipps für Schattenpflanzen für euch.

Habt ihr noch ein paar Tipps für Schattengemüse? Dann schreibt mir doch.

Bis dahin viel Spaß beim ausprobieren und ernten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.