Kategorie: Mein Blog

„Schleimiger“ Helfer – Heilpflanze Eibisch

Irgendwie hatte es der Oktober mal wieder in sich, so dass ich es nicht mal geschafft habe euch die Heilpflanze des Monats Oktober auf meinem Kalender vorzustellen: EIBISCHVielleicht liegt meine „Verspätung“ aber auch etwas an der Tatsache dass Eibisch zu den Pflanzen gehört die mich bisher so gar nicht interessiert haben, außer ab und an [Continue]

Aufhellen beim Problemhaar? – Ja, mit Hilfe vom Balkon!

Ich mag meine natürliche Haarfarbe – aschblond – nicht besonders. Sie lässt einen immer wie eine graue Maus wirken, was mir als farbenfroher Mensch so gar nicht gefällt. Da ich aber immer wieder Probleme mit Haarausfall und juckender Kopfhaut habe, ist Färben oder gar Aufhellen mit chemischen Mitteln keine gute Idee. Deshalb habe ich 2 verschiedene aufhellende [Continue]

Nachtkerze – was kann sie, auch bei Tag?

 Der September ist ja nun schon ein paar Tage alt und wieder mal bin ich etwas spät daran mit der Vorstellung des neuen Kalenderblatts auf meinem Heilpflanzenkalender…Aber die letzten Wochen war einfach so spannend, neu und manchmal auch etwas schwierig – mein Sohn ist jetzt Schulkind und das hatte einfach Vorrang 😊. Das Kalenderblatt lacht [Continue]

Rosmarin Haaröl – Wunder bei Haarausfall?

Auf meinem Balkon gibt es wunderbar duftenden Rosmarin dessen Verwendung ich nicht nur in der Küche liebe, sondern auch in meinen selbst hergestellten Kosmetika.Mein neuestes Experiment: Rosmarin Haaröl. Die Idee dazu habe ich aus dem Buch „Mein Heilpflanzenbalkon“ von Christina Freiberg (mehr zu den Buch, siehe hier: Buchempfehlung – Mein Heilpflanzenbalkon)Rosmarin soll die Kopfhaut kräftigen, [Continue]

Apfelbeere – Superfood?!

Bei meiner Pflanzplanung für die neue, ungeschützten Dachterrasse vor 3 Jahren bin ich eher zufällig auf die Apfelbeere gestoßen, da sie als robuste und geeignete Pflanze für diesen Standort angepriesen wurde.Erst später war mir klar, dass sie auch ein wahres Vitaminwunder ist, denn das was ich unter dem deutschen Namen Apfelbeeren gekauft hatte, ist das [Continue]

Arnika – das Heilmittel von Berg und Wiese

Die Arnika gehört zu den Pflanzen, die mir aus Kindertagen gut in Erinnerung geblieben sind: ich bin meiner Oma Arnika sammeln gegangen und danach wurde daraus Tinktur gemacht, die super bei Mückenstichen half.Sammeln darf man wildwachsende Arnika heute nicht mehr da sie unter Naturschutz steht, aber anpflanzen ist gut auch im Garten und auf dem [Continue]

Schafgarbe – eine tolle wilde Heilpflanze

Das Jahr rast nur so dahin, ich kann kaum glauben dass schon wieder August ist! Aber meine Kalender zeigt es eindeutig und auch das neue Blatt meines Heilpflanzenkalenders blickt mich an – diesmal ist es die SchafgarbeDie Schafgarbe (botanischer Name Achillea millefolium) gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae) und ist somit mit vielen anderen bekannten [Continue]

Erdbeer-Nachwuchs

Ich lieeebe Erdbeeren; und es gibt nichts besseres als sie direkt von der Pflanze zu essen 🙂 Aber die Erdbeerpflanzen haben einen „großen Nachteil“: spätestens nach 4 Jahren, häufig auch schon nach 3 Jahren, lässt die Ernte stark nach. Um dennoch immer reichlich ernten zu können sollte man rechtzeitig an „Nachwuchs“ denken. Die einfachste Form der Vermehrung [Continue]

Anti-Mück – mein neues Wunder gegen Mücken

Ich gehöre ja zu den Leuten die Mücken anziehen wie ein unsichtbarer Mückenmagnet – ist auch nur eine einzige Mücke da hat sich mich schon gestochen, während alle andere verschont bleiben 🙁 Da muss natürlich immer ein Mückenschutz her! Da ich chemischem Mückenschutz eher abgeneigt bin (allein schon wegen des widerlichen Geruchs 😉 ), war ich [Continue]

Sommerzeit ist Gießzeit – aber richtig!

Wir Topfgärtner wissen es alle: Sommerzeit heißt auch immer Gießzeit, denn im Topf trocknen die Pflanzen noch viel schneller aus als im Garten (klar, das ist ja auch weniger Erde die Wasser speichern kann).Aber wusstet ihr, dass man beim Gießen auch so einiges falsch machen kann? Ich musste es erst lernen und damit ihr aus [Continue]