Buchempfehlung – Mein Heilpflanzenbalkon

Aufmerksame Leser meines Blogs wissen dass ich mich gerne mit Heilpflanzen befasse und diese auch am liebsten selbst bei mir anbaue. Bei meinen Recherchen zu den verschiedensten Heilpflanzen bin ich auf ein Buch gestoßen welches ich euch gerne vorstellen möchte: MEIN HEILPFLANZENBALKON von Christina Freiberg (ISBN 978-3-8001-0361-4).

Das Buch ist gut und übersichtlich in 3 Kapitel unterteilt:

  1. Schnelle Hilfe vom Balkon
  2. Pflanzrezepte nach Indikationen UND
  3. Heilpflanzen im Porträt

 

Im 1. Teil Schnelle Hilfe vom Balkon gibt es zwei kurze Übersichts-Doppelseiten: Pflanzen und Pflege sowie Ernte und Konservierung. Hier werden keine Details genannt, jedoch auf was man bei Pflege und Ernte achten muss. So werden hier allgemein Fragen beantwortet wie „Wo und ich welches Substrat sollte ich für die besten Aromabildung pflanze?“ und „Wann ist der beste Erntezeitpunkt?“ – Für alle, die sich mit diesen Themen noch nicht bzw. wenig beschäftigt haben ein perfekter Einstieg!

 

Im 2. Teil Pflanzrezepte nach Indikationen werden verschiedene Pflanzenkombinaten vorgestellt, welche man bei kleinen Beschwerden des Alltags, wie Kopf- und Bauschmerzen, zur Behandlung verwenden kann. Die Rezepte sind einfach gehalten, so dass sie auch für Anfänger und ohne große „Sonder“-Ausstattung machbar sind. Vom grünen Smoothie, über verschiedene Kräuterteemischungen, bis hin zur einfachen Salbe ist alles dabei. Dabei wird auch – für alle Neugierigen – kurz erklärt welche der Inhaltsstoffe für die jeweilige Wirkung verantwortlich sind.

 

Im 3. – und für mich spannendsten – Teil  sind die Heilpflanzen im Porträt dargestellt. Von A wie Aloe bis Z wie Zitronenmelisse sind 48 wichtige Heilpflanzen dargestellt, welche auch im Topf am Balkon gut gezogen werden können. Und es ist jeweils kurz und knapp auf einer Seite oder Doppelseite alles Wichtige aufgezeigt: von den Vorlieben der Pflanze bis zu den Wirkstoffen und den Anwendungsmöglichkeiten – auch hier muss man weder Gärtner noch Apotheker sein um den Inhalt zu verstehen oder es nachmachen zu können. Vor allem die einfach Rezepte für Tinkturen oder Salben und Gele habe es mir angetan, weil eben die Zutatenliste kurz und das meiste aus dem Supermarkt oder der Drogerie zu beziehen ist.

 

Alle Teile sind mit wunderschönen Bildern bestückt und machen so zusätzlich nochmal Lust auf den Anbau.

 

Mein Fazit: für Hobbyapotheker oder –heilpraktiker ist es eher weniger geeignet da es die Wirkung und den Wirkmechanismus lediglich oberflächlich behandelt.
Für alle anderen (Anfänger und Fortgeschrittene), die ihren Balkon mit etwas Wirkung versehen möchten und dabei Wert darauf legen eben nicht nur über die Wirkung, sondern auch über die Pflanze selbst und deren Vorlieben zu erfahren ist es genau richtig 🙂

 

Also frei nach dem Motto auf der Buch-Rückseite „Hier findet jeder das richtige Kraut, um sich rundum wohlzufühlen“: Ran an den Balkon, dann trägt er gleich doppelt zum Wohlfühlen bei – durch seinen Erholungswert und seine Heilpflanzen.

 

Ihr wollte noch mehr lesenswerte Bücher aus diesem Bereich finden? Dann schaut doch mal hier auf meiner Liste: Literaturempfehlungen

 

Viel Spaß beim Schmöckern und Wohlfühlen!

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>