Monat: März 2017

Mein Tomatenexperiement – Fazit

Im September letzten Jahres hatte ich mein Tomatenexperiment gestartet. Es ging darum Tomaten im Winter in der Wohnung zu ziehen (mein Vorhaben könnt ihr hier auch nochmal nachlesen: http://urban-gardening-blog.de/Blog/tomaten-und-wie-man-sie-auch-in-herbst-und-winter-zu-hause-geniessen-kann/ ). Nun möchte ich euch berichten wie es (bis jetzt) gelaufen ist.Am Anfang war meine Euphorie noch groß, denn sie keimten wie gewohnt und nach 1 Woche [Continue]

7 Tipps zur Nährstoffoptimierung bei Gemüse

Das neue Gemüse-Gartenjahr geht bald wieder los und so als Vorbereitung habe ich mir am Wochenende mal ein paar Küchentipps geholt, wie man das Gemüse am besten verarbeitet und isst um die meisten Nährstoffe zu sich zu nehmen bzw. zu erhalten. Da ich mein Wissen natürlich gerne mit euch teilen möchte, hier 7 gute Tipps [Continue]

Blühsträucher schneiden – Was? Wann? Wie?

Am Wochenende hieß es wieder ab nach draußen, die Frühlingssonne genießen und natürlich ein paar Gartenarbeiten so „nebenbei“ zu erledigen. Diesmal stand Sträucher schneiden auf dem Programm. Mein Fingerstrauch und mein Lavendel mussten daran glauben und Federn – bzw. natürlich Äste 😉 – lassen.Aber welche Blühsträucher muss man überhaupt schneiden? Und wann? Um den richtigen [Continue]

Beinwell – Gutes für die Beine

Neuer Monat, neues Kalenderblatt! Der Monat März steht in meinem Heilpflanzenkalender im Zeichen des Beinwell.Beinwell – zu deutsch: der den Gebeinen gut tut (lat. Symphytum officinale). Der Namensteil „officinale“ weißt schon auf Anwendung als Heilpflanze hin, da nur Pflanzen mit Heilwirkung diesen Namen bekommen haben.Der Beinwell ist eine ausdasuernde, krautige und behaarte Pflanze, die 1 [Continue]